Ärzte Zeitung, 03.03.2009

Schwarz Pharma meldet sinkenden Umsatz

KÖLN (iss). Das zur belgischen UCB-Gruppe gehörende Pharmaunternehmen Schwarz Pharma aus Monheim rechnet im laufenden Jahr mit einem Umsatz von 340 Millionen Euro, nach 353 Millionen Euro 2008.

Aufgrund der derzeitigen Umstrukturierung erwartet Schwarz Pharma ein positives Konzernergebnis, nachdem 2008 noch ein Minus von 11,2 Millionen Euro gemeldet wurde. In Deutschland ging der Umsatz im vergangenen Jahr um 8,9 Prozent auf 154 Millionen Euro zurück.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10658)
Organisationen
Schwarz Pharma (95)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »