Ärzte Zeitung, 17.06.2010

Merz-Stiftungsprofessur an US-Neurologen

FRANKFURT/MAIN (maw). Professor David M. Simpson vom Mount Sinai Medical Center in New York ist nach Angaben des Pharmaunternehmens Merz auf die Friedrich-Merz-Stiftungsgastprofessur für Pharmazie und Humanmedizin der Goethe-Universität Frankfurt berufen worden.

Der Neurologe sei Experte für die Behandlung bei spastischen Erkrankungen, einer seiner Schwerpunkte sei der Einsatz vonBotulinumtoxin bei spastischen Bewegungsstörungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »