Ärzte Zeitung, 20.10.2010

Zwei Milliarden Menschen haben Internetzugang

GENF (dpa). Mehr als zwei Milliarden Menschen werden in diesem Jahr Zugang zum Internet haben. Das teilte die Internationale Fernmeldeunion (ITU) anlässlich des Welttages der Statistik in Genf mit.

Allein die Zahl derjenigen, die sich zu Hause ins Netz einloggen können, ist von 1,4 Milliarden im vergangenen Jahr auf fast 1,6 Milliarden 2010 gestiegen, insgesamt gebe es mehr als zwei Milliarden Menschen mit Zugriff aufs Internet.

Rund 90 Prozent der Weltbevölkerung haben Zugang zu mobilen Kommunikationsdiensten, die in 143 Ländern angeboten werden. Dabei wächst die Zahl der Internetnutzer in Entwicklungsländern schneller als in den Industriestaaten. 162 von 226 Millionen neuen Surfern in diesem Jahr leben in Entwicklungsländern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »