Ärzte Zeitung, 06.12.2011

Stada-Tochter spendet für Kinderhilfsaktion

BAD VILBEL (eb). Stada unterstützt über seine Marke Grippostad® C die bis zum 8. Dezember 2011 stattfindende Kinderhilfsaktion "Red Nose Day" wieder mit einer Spende.

Im Rahmen dieser Aktion fordern prominente TV-Stars der Senderfamilie ProSieben SAT.1 die Öffentlichkeit dazu auf, für ausgewählte Kinderhilfsprojekte zu spenden.

Seit dem Start der Aktion im Jahr 2003 kamen bereits mehr als zehn Millionen Euro für ausgewählte Kinderhilfsorganisationen zusammen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10664)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »