Ärzte Zeitung, 06.12.2011

Stada-Tochter spendet für Kinderhilfsaktion

BAD VILBEL (eb). Stada unterstützt über seine Marke Grippostad® C die bis zum 8. Dezember 2011 stattfindende Kinderhilfsaktion "Red Nose Day" wieder mit einer Spende.

Im Rahmen dieser Aktion fordern prominente TV-Stars der Senderfamilie ProSieben SAT.1 die Öffentlichkeit dazu auf, für ausgewählte Kinderhilfsprojekte zu spenden.

Seit dem Start der Aktion im Jahr 2003 kamen bereits mehr als zehn Millionen Euro für ausgewählte Kinderhilfsorganisationen zusammen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10787)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »