Ärzte Zeitung, 09.07.2012

Neuer Chef bei Daiichi Sankyo Europe

MÜNCHEN (maw). Neuer Steuermann bei Daiichi Sankyo Europe: Der Belgier Jan van Ruymbeke folgt im Oktober auf Reinhard Bauer, der in den Ruhestand geht, als Vorstandsvorsitzender der europäischen Tochter des japanischen Pharmaunternehmens.

Bis Ende Juni leitete van Ruymbeke laut Daiichi als Executive Vice President das Lateinamerikageschäft von Grünenthal.

Nach seinem Studium der Medizin an der Katholischen Universität Leuven arbeitete er mehrere Jahre als Allgemeinmediziner und ärztlicher Berater, bevor er seine Karriere im Pharma-Sektor startete.

Der 53-Jährige van Ruymbeke ist verheiratet und hat drei Kinder. Zu seinen Hobbys zählt der Pharma-Manager Lesen, Reisen und Tennis.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10488)
Organisationen
Sankyo (108)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »