Ärzte Zeitung, 03.12.2012

PKV-Verband

Kommt ein neuer Chef?

DORTMUND. Der Vorstandsvorsitzende der Signal Iduna Reinhold Schulte wird Mitte 2013 aus Altersgründen seine operative Tätigkeit für das Unternehmen aufgeben und in den Aufsichtsrat wechseln.

Schulte wird auch als Vorsitzender des PKV-Verbands ausscheiden. Dessen Satzung sieht vor, dass nur aktive Manager diese Funktion bekleiden dürfen.

Schulte hatte sich vor allem mit seinem Kampf gegen die Bürgerversicherung und andere Eingriffe der Politik in das Geschäftsmodell der PKV profiliert.

Noch ist unklar, wer Schulte an dieser Stelle ersetzen wird. Sein Nachfolger als Chef der Signal Iduna wird Ulrich Leitermann (53), der bisherige Finanzchef. (akr)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »