Ärzte Zeitung, 03.12.2012

PKV-Verband

Kommt ein neuer Chef?

DORTMUND. Der Vorstandsvorsitzende der Signal Iduna Reinhold Schulte wird Mitte 2013 aus Altersgründen seine operative Tätigkeit für das Unternehmen aufgeben und in den Aufsichtsrat wechseln.

Schulte wird auch als Vorsitzender des PKV-Verbands ausscheiden. Dessen Satzung sieht vor, dass nur aktive Manager diese Funktion bekleiden dürfen.

Schulte hatte sich vor allem mit seinem Kampf gegen die Bürgerversicherung und andere Eingriffe der Politik in das Geschäftsmodell der PKV profiliert.

Noch ist unklar, wer Schulte an dieser Stelle ersetzen wird. Sein Nachfolger als Chef der Signal Iduna wird Ulrich Leitermann (53), der bisherige Finanzchef. (akr)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »