Ärzte Zeitung, 14.05.2013

Wachstumsstrategie

Biotest kündigt Kapitalerhöhung an

DREIEICH. Die Biotest AG plant eine Kapitalerhöhung. Wie das Unternehmen mitteilte, soll das Biotest-Grundkapital von 30.025.152 Euro auf bis zu 33.767.639,04 Euro durch Ausgabe von bis zu 1.461.909 neue auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) erhöht werden.

Die neuen Aktien sollen den Aktionären im Verhältnis 8 : 1 im Wege des mittelbaren Bezugsrechts angeboten werden. Der Beschluss wird nach Angaben von Biotest noch im zweiten oder dritten Quartal 2013 gefasst.

Die geplante Kapitalerhöhung soll in erster Linie der Finanzierung der Wachstumsstrategie von Biotest dienen, die auch die Ausweitung der Produktionskapazität am Hauptproduktionsstandort in Dreieich beinhalte. (ck)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10489)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »