Ärzte Zeitung, 23.06.2014

Homecare

Nordic Capital übernimmt Mehrheit an GHD-Gruppe

AHRENSBURG. Die Investmentgesellschaft Nordic Capital ist neuer Mehrheitseigner der GHD Gesundheits GmbH Deutschland. Sie übernimmt den Hilfsmittellieferanten und Homecaredienstleister von der britischen Private-Equity-Gesellschaft IK Investment Partners, die seit 2010 bei der GHD investiert ist.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die GHD-Gruppe ist eigenen Angaben zufolge Marktführer im Homecare-Geschäft mit Hilfsmitteln und Infusionslösungen. Damit sowie mit der Fertigung patientenindividueller Zytostatika erwirtschaftete das Unternehmen 2013 rund 485 Millionen Euro.

Insgesamt habe man in diese Zeit bundesweit mehr als 140.000 Patienten versorgt, heißt es. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10923)
Organisationen
GHD Gesundheits (7)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »