Ärzte Zeitung, 23.06.2014

Homecare

Nordic Capital übernimmt Mehrheit an GHD-Gruppe

AHRENSBURG. Die Investmentgesellschaft Nordic Capital ist neuer Mehrheitseigner der GHD Gesundheits GmbH Deutschland. Sie übernimmt den Hilfsmittellieferanten und Homecaredienstleister von der britischen Private-Equity-Gesellschaft IK Investment Partners, die seit 2010 bei der GHD investiert ist.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die GHD-Gruppe ist eigenen Angaben zufolge Marktführer im Homecare-Geschäft mit Hilfsmitteln und Infusionslösungen. Damit sowie mit der Fertigung patientenindividueller Zytostatika erwirtschaftete das Unternehmen 2013 rund 485 Millionen Euro.

Insgesamt habe man in diese Zeit bundesweit mehr als 140.000 Patienten versorgt, heißt es. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10482)
Organisationen
GHD Gesundheits (7)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »