Ärzte Zeitung, 03.07.2014

Kauf

Roche übernimmt Krebs-Spezialist Seragon

BASEL / SAN DIEGO. Roche übernimmt das private kalifornische Unternehmen Seragon. Eine endgültige Vereinbarung sei bereits unterzeichnet worden, teilte Roche am Mittwoch mit.

Seragon entwickelt in frühen Prüfstadien selektive Östrogenrezeptor abbauende Medikamente (SERDs) der nächsten Generation, heißt es. Bei Roche ist man der Überzeugung, "dass diese oralen SERDs künftig den Behandlungsstandard für Hormonrezeptor positven Brustkrebs neu definieren könnten".

Roche zahlt vorab 725 Millionen Dollar in bar. Zusätzliche Meilensteinzahlungen können sich auf maximal eine Milliarde Dollar summieren. Seragons Wirkstoffkandidaten sollen bei der Roche-Tochter Genentech weiter entwickelt werden. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10646)
Organisationen
Roche (647)
Krankheiten
Krebs (4947)
Mamma-Karzinom (2400)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »