Ärzte Zeitung, 05.03.2015

Merck

300 Millionen Euro für die Mitarbeiter

DARMSTADT. Die Merck KGaA wird ihre Belegschaft mit der bis dato höchsten Ausschüttung an der guten Geschäftsentwicklung 2014 beteiligen. Insgesamt würden 300 Millionen Euro gezahlt.

Das seien etwa 40 Millionen Euro mehr als im Vorjahr, teilte das Dax-Unternehmen am Mittwoch mit.

Die Bonusanteile für tarifliche wie auch außertarifliche Mitarbeiter setzen sich laut Unternehmen zu 30 Prozent aus der Beteiligung am Unternehmenserfolg und zu 70 Prozent aus der individuellen Leistung zusammen.

Die nun angekündigte Gewinnbeteiligung soll im April ausgezahlt werden. Der Bonus betrage bei Tarifmitarbeitern in Deutschland "in der Regel mehr als ein halbes zusätzliches Gehalt". (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Hessen (662)
Organisationen
Merck (922)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »