Ärzte Zeitung, 02.04.2015

Übernahme geplant?

Shire wirft ein Auge auf Biomarin

DUBLIN. Will die irische Shire den kalifornischen Orphan-Drug-Hersteller Biomarin übernehmen? - Unter Branchenanalysten kursieren die Gerüchte, meldet das Nachrichtenportal BioSpace.

Die Spekulationen seien auch für einen abrupten Kursanstieg der Biomarin-Aktie Ende März um zeitweilig 18 Prozent verantwortlich. Shire ist aktuell auf Einkaufstour: Im Januar wurde eine Übernahmevereinbarung mit dem Orphan-Drug-Hersteller NPS Pharma geschlossen.

Im Februar folgte die private kalifornische Meritage Pharma, ebenfalls auf Medikamente gegen seltene Krankheiten spezialisiert. Shire meldete Ende März drei Milliarden Dollar Cash-Reserven sowie Kreditlinien über zwei Milliarden Dollar. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »