Ärzte Zeitung, 02.04.2015

Übernahme geplant?

Shire wirft ein Auge auf Biomarin

DUBLIN. Will die irische Shire den kalifornischen Orphan-Drug-Hersteller Biomarin übernehmen? - Unter Branchenanalysten kursieren die Gerüchte, meldet das Nachrichtenportal BioSpace.

Die Spekulationen seien auch für einen abrupten Kursanstieg der Biomarin-Aktie Ende März um zeitweilig 18 Prozent verantwortlich. Shire ist aktuell auf Einkaufstour: Im Januar wurde eine Übernahmevereinbarung mit dem Orphan-Drug-Hersteller NPS Pharma geschlossen.

Im Februar folgte die private kalifornische Meritage Pharma, ebenfalls auf Medikamente gegen seltene Krankheiten spezialisiert. Shire meldete Ende März drei Milliarden Dollar Cash-Reserven sowie Kreditlinien über zwei Milliarden Dollar. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »