Ärzte Zeitung, 03.03.2016

Unternehmen

Morphosys fährt hohen Sonderumsatz ein

MÜNCHEN. Die vorzeitige Beendigung einer Entwicklungsallianz mit dem US-Biotechunternehmen Celgene hat der Morphosys AG 2015 einen Umsatz- und Gewinnschub beschert.

 Wie das Unternehmen am Mittwoch bekannt gab, erhöhten sich die Einnahmen um 66 Prozent auf 106,2 Millionen Euro. Der Überschuss erreichte knapp 15 Millionen Euro nach einem Verlust von -3,0 Millionen Euro im Vorjahr.

Der Barmittelbestand des Antikörperentwicklers - aktuell werden 103 klinische Projekte bearbeitet, die meisten verpartnert - betrug zum Jahresende fast 300 Millionen Euro. 2016 wird Morphosys eigener Einschätzung zufolge zwischen 47 Millionen und 52 Millionen Euro einnehmen und vor Zinsen und Steuern einen Verlust zwischen -58 Millionen und 68 Millionen Euro ausweisen. (cw)

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10107)
Organisationen
Celgene (68)
Morphosys (26)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Fett tut gut

Wer sich mediterran ernährt, kann sein Risiko für Herzinfarkt, Diabetes und Krebs senken - und das offenbar, ohne auf Fett verzichten zu müssen. Doch es bleiben offene Fragen. mehr »

Ärzte wurden nicht gefragt

In puncto Gesundheitsversorgung ist das neue Katastrophenschutz-Konzept offenbar am Schreibtisch entstanden. Ärzte und Kliniken wurden offenbar kaum eingebunden. mehr »

Patientenverfügung besser überprüfen lassen!

Verwirrung bei der Patientenverfügungen, doch was tun? Fest steht: Wer sicher sein will, dass im Ernstfall möglichst viel nach seinen Vorstellungen läuft, sollte seine Patientenverfügung überprüfen - und Rat einholen. mehr »