Ärzte Zeitung, 06.05.2016

Bilanz

CompuGroup Medical mit starkem ersten Quartal

KOBLENZ. Der E-Health-Anbieter CompuGroup Medical (CGM) ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet. Wie das Unternehmen mitteilt, realisierte es im ersten Quartal 2016 einen Umsatz von 135,2 Millionen Euro. Eine Steigerung von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) sei sogar um 10 Prozent auf 31,2 Millionen Euro gewachsen. Gut gerüstet sieht sich CGM auch für die Online-Tests zur elektronischen Gesundheitskarte in der Region Nord/West. Auf der Fachmesse conhIT im April demonstrierte das Unternehmen unter Live-Bedingungen das reibungslose Zusammenspiel der verschiedenen Soft- und Hardwarekomponenten beim Versichertenstammdaten-Update (VSDM). (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »