Ärzte Zeitung, 26.08.2016

Kliniken

Asklepios verbessert Umsatz und Rentabilität

HAMBURG. Der private Klinikbetreiber Asklepios meldet bessere Halbjahresergebnisse als im Vorjahr: Bis Ende Juli sei der Umsatz um 4,5 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro gestiegen, der Betriebsgewinn (EBITDA) habe sich um mehr fast sieben Prozent auf 179,6 Millionen Euro erhöht.

Das Umsatzplus sei durch einen Anstieg der Patientenzahlen in gleicher Größenordnung bedingt. In den ersten sechs Monaten hätten sich 1,2 Millionen Patienten in einer der 150 Einrichtungen des Konzerns behandeln lassen. Die höhere Rentabilität lasse sich mit einem unterproportionalen Anstieg des Materialaufwands begründen, heißt es. Die Investitionen summierten sich auf 99 Millionen Euro und seien vollständig aus laufenden Einnahmen gedeckt worden. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »