Ärzte Zeitung, 28.04.2008

MVZ etablieren sich im Norden

KIEL (di). Medizinische Versorgungszentren (MVZ) haben sich in Schleswig-Holstein etabliert. Landesweit gibt es derzeit 36 MVZ, viele von ihnen befinden sich auf dem Land.

Schwerpunkt der MVZ ist die Landeshauptstadt Kiel, wo ein Viertel der Versorgungszentren ihren Standort hat. Aber auch in kleinen Kommunen wie Nortorf, Kropp und Tellingstedt nutzen Ärzte diese Versorgungsform.

Insgesamt sind nach Angaben der Landesregierung 65 zugelassene Vertragsärzte und 97 angestellte Ärzte in den MVZ tätig. Allein 43 Chirurgen sind im MVZ Dr. Lehmann in Neumünster, einer früheren Spezialklinik, organisiert. Unter den Beschäftigten in den MVZ finden sich 16 Hausärzte. 40 der 97 angestellten Ärzte arbeiten weniger als 30 Stunden pro Woche. Häufig sind MVZ von Krankenhäusern gegründet und an ihrem Standort angesiedelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »