Ärzte Zeitung, 01.08.2008

Fortbildung zum Berater für Prävention

ULM (eb). Kunden und Patienten in allen Fragen der Gesundheitsvorsorge bestmöglich beraten zu können - das ist das Ziel der Fortbildungsveranstaltung zum Präventionsberater.

Die Veranstaltung des Unternehmens ratiopharm findet bereits im dritten Jahr vom 8. bis 11. September (Seminarprogramm) und am 10. November (Vorstellung ausgewählter Praxisarbeiten und schriftliche Prüfung) in Bad Pyrmont statt.

In zwei Schulungseinheiten wird PTAs und Arzthelferinnen der Zusammenhang zwischen Gesundheit und Prävention vermittelt. Schulungsort ist das Hotel Steigenberger in Bad Pyrmont. Es gibt 37 Fortbildungspunkte. Teilnehmer schließen als geprüfter Präventionsberater ab. Die Teilnahmegebühr beträgt 500 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Information und Anmeldung unter www.ratiopharm.de oder telefonisch unter: 0731 / 40 25 181

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »