Ärzte Zeitung, 01.08.2006

Die Sommer-Akademie - mit Tests und PunktenMit Schulung und Therapie gegen Diabetes

NEU-ISENBURG (eb). Schulungen und Blutzucker-Selbstmessungen sind Grundlagen für den Therapie-Erfolg bei Diabetes. Schulungen sollen vor allem fördern, daß die Patienten lernen, ihre Krankheit selbst zu kontrollieren.

Ein guter HbA1c-Wert aber läßt sich durch Ernährungs- und Bewegungstherapie, trotz Bemühungen von Ärzten und Patienten, oft nicht erreichen. Orale Therapie ist daher eine wichtige Option bei Typ-2-Diabetes. Dies ist jedoch nicht alles.

Da drei von vier Diabetikern an Herz-Kreislauf-Erkrankungen sterben, muß konsequent wegen der Risikofaktoren behandelt werden. Dies gilt auch für das Risiko von Nierenschäden. Was bei Diabetes wichtig ist, steht heute in der Folge der Sommer-Akademie.

Besuchen Sie die Sommer-Akademie >>>

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »