Ärzte Zeitung, 24.02.2009

Wichtiger Faktor für Pathogenese von Diabetes entdeckt

Neue Therapie gegen Diabetes zu entwickeln, dabei könnte eine Entdeckung von Wissenschaftlern der Universität Bremen helfen. Dr. Kathrin Mädler und ihr Team vom Inselzellforschungslabor haben bei Diabetikern den entzündlichen Faktor CXCL 10 aufgedeckt, der an der Zerstörung der insulinproduzierenden Betazellen entscheidend beteiligt ist. Die Studie ist in der Februarausgabe der US-Zeitschrift "Cell Metabolism" erschienen. Wenn es gelingt Zellen vor dem entzündlichen CXCL10 zu schützen, wäre es möglich, die Zerstörung der Beta-Zellmasse zu verhindern, die zum Ausbruch des Diabetes führt. (eb)

Lesen Sie dazu auch:
Metformin jetzt von Anfang an - HbA1c von 6,5 Prozent ist das Ziel
Interaktives Lernen verbessert die Diabetesschulung
Sitagliptin auch für Patienten ab 65 gut geeignet
Von der Ernährungsumstellung bis zur Therapie mit Stammzellen

Kurz notiert:
DDG-Jahrestagung vom 20. bis 23. Mai in Leipzig
Duloxetin lindert Schmerzen rasch und anhaltend
Menschen sind bereit, für moderne Insuline zu zahlen
Plettenberger Diabetestag am 25. April

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »