Ärzte Zeitung, 27.02.2007

FUNDSACHE

Op unterbrochen - Ärzte prügelten sich

In einem Krankenhaus der serbischen Hauptstadt Belgrad musste eine Operation unterbrochen werden, als zwei Chirurgen so heftig aneinander gerieten, dass sie sich außerhalb des OP sogar prügelten.

Wie der diensthabende Anästhesist einem Bericht der Online-Agentur Ananova zufolge erzählte, sei der Chirurg Spasoje Radulovic gerade bei einer Operation gewesen, als sein Kollege Dragan Vukanic in den Operationssaal gekommen sei und eine despektierliche Bemerkung habe fallen lassen. Daraus entwickelte sich dann ein Streit.

"Plötzlich zog Vukanic am Ohr des operierenden Arztes, schlug ihm ins Gesicht und ging hinaus", so der Anästhesist. Radulovic unterbrach die Operation und stürmte hinterher. Auf dem Gang entwickelte sich ein kompromissloser Kampf, der mit blauen Flecken, einer geplatzten Lippe, ausgeschlagenen Zähnen und einem gebrochenen Finger endete. Die Op wurde derweil vom Assistenzarzt beendet. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »