Ärzte Zeitung, 22.12.2009

Was nun, Herr Rösler?

Wie verträgt sich ein Investitionsverbot in der ambulanten Medizin mit den liberalen Prinzipien von Freiheit und Fairness?

Gibt es konkret Fehlentwicklungen durch MVZ in der Trägerschaft von Krankenhäusern oder anderen nichtärztlichen Trägern?

Rund 80 Prozent der in MVZ tätigen Ärzte arbeiten im Angestellten-Verhältnis. Vor allem für Frauen dürfte dies von Bedeutung sein. Ist es sinnvoll, solche Beschäftigungschancen zu ersticken?

Inhalt Jahresendausgabe 2009
Topics
Schlagworte
Jahresendausgabe 2009 (79)
Organisationen
KBV (6528)
KV Hamburg (423)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »