Medica Aktuell, 20.11.2009

Philips Respironics

Neues System zur CPAP-Therapie

Philips Respironics präsentiert ein neues REMstar Schlaftherapiesystem. Außer einem Algorithmus, der den Beginn der Ein- und Ausatemphase erkennt, bieten die Flex-Technologien bei jedem Atemzug genau die richtige Druckunterstützung oder -entlastung. Ein Sensor misst Temperatur und Luftfeuchtigkeit und ermittelt daraus den optimalen Feuchtigkeitsgrad für den Patienten.

www.philips.com/healthcare
Medica: Hall 10 / A22

» Zur Sonderseite "Medica 2009"
» Zum E-Paper "Medica aktuell"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »