Ärzte Zeitung, 22.12.2009

Was nun, Herr Rösler?

Wie werden GKV und PKV abgegrenzt? Sollen Zusatzversicherungen künftig allein Privatversicherungen vorbehalten bleiben, muss die GKV aus diesem Geschäft aussteigen?

Welche Wirkung haben steigende Steuerzuschüsse an die GKV? Macht das die Prämien in der PKV teuer und unattraktiv?

Bekommt die PKV das Recht, mit einzelnen Leistungserbringern Selektivverträge abzuschließen?

Wann kommt die Reform der GOÄ? Gibt es dann neben der staatlichen Gebührenordnung auch die Option für eine Vertrags- Gebührenordnung zwischen Versicherern und Ärzten?

Inhalt Jahresendausgabe 2009
Topics
Schlagworte
Jahresendausgabe 2009 (79)
Organisationen
KBV (6343)
KV Hamburg (411)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »