Ärzte Zeitung, 22.12.2009

Was nun, Herr Rösler?

Was will die Koalition tun, um eventuelle Fehlentwicklungen bei Hausarztverträgen nicht nur fest-, sondern auch abzustellen?

Wie kann beim jetzigen Paragrafen 73 b Raum geschaffen werden, um auch anderen Akteuren Chancen auf Verträge zu geben?

Wie kann das Interesse von Krankenkassen an Verträgen mit besonderer Qualität oder besonderen Leistungen gestärkt werden?

Muss geprüft werden, ob Hausarztverträge im Vergleich zur konventionellen KV-Versorgung einen Qualitätsvorteil bedeuten?

Inhalt Jahresendausgabe 2009
Topics
Schlagworte
Jahresendausgabe 2009 (79)
Organisationen
KBV (6532)
KV Hamburg (423)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »