Berufspolitik

"Nach den Protesten muß ein Ziel zu sehen sein"

NEU-ISENBURG (chb). "Viele Ärzte sind immer noch voller Idealismus für ihren Beruf, aber der ist endlich, wie zur Zeit mehr als deutlich zu sehen ist", faßt der Präsident der rheinland-pfälzischen Landesärztekammer Professor Frieder Hessenauer die derzeitige Stimmung unter den Ärzten zusammen. "In den deutschen Praxen und Kliniken ist Realismus eingekehrt", so Hessenauer beim Redaktionsgespräch mit der "Ärzte Zeitung".

Liebe Leserin, lieber Leser,

den vollständigen Beitrag können Sie lesen, sobald Sie sich eingeloggt haben.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt und kostenlos.

Ihre Vorteile des kostenlosen Login:

  • Mehr Analysen, Hintergründe und Infografiken
  • Exklusive Interviews und Praxis-Tipps
  • Zugriff auf alle medizinischen Berichte und Kommentare

Registrieren können sich alle Gesundheitsberufe und Mitarbeiter der Gesundheitsbranche sowie Fachjournalisten. Bitte halten Sie für die Freischaltung einen entsprechenden Berufsnachweis bereit. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Mehr zum Thema

Kommentar zum FDP-Parteitag

Liberales Wunschkonzert

Schlagworte
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen