"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Multiorgan-Chip für Arzneitests

Mit HiIfe eines Multiorgan-Chips, groß wie eine Tablettenschachtel, können Forscher analysieren, wie ein Mensch auf ein neues Medikament reagieren würde. Tierversuche könnten damit überflüssig werden. mehr »

Uhrenumstellung geht den Deutschen auf den Zeiger

Das Vor-und-Zurück der Zeitumstellung nervt immer mehr Deutsche, so eine Umfrage. Hauptgründe: gesundheitliche Auswirkungen. mehr »
Meinung

Massive Fehlanreize in Kliniken

Chemo-Therapie in den letzten Lebenstagen, unnötige Operationen und lange geriatrisch bedingte Klinikaufenthalte: GBA-Chef Hecken prangert die Überbehandlung im Krankenhaus an. mehr »

Hamburger Ärzte uneins über Härte des Protests

Gesundheitsminister Spahn hat Ärzte zur Mäßigung in der Diskussion über das TSVG gemahnt. Hamburgs KV-Delegierte wollen davon nichts hören. mehr »

Nationale Diabetes-Strategie stockt

Trotz der Diabetes-Epidemie lässt sich die Bundesregierung viel Zeit, um ein Konzept für eine Diabetes-Strategie zu entwickeln. Die unverbindlichen Ergebnisse des Zuckerreduktionsgipfels enttäuschen. mehr »

Welcher Blutdruck nutzt bei Hirnblutung?

Für Patienten mit einer intrazerebralen Blutung ist die akute Senkung des Blutdrucks unter 140 mmHg möglicherweise nicht nur nutzlos, sondern sogar schädlich. mehr »

Viel Trinken schützt vor Harnwegsinfekten

Den Ratschlag, viel zu trinken, sollten sich Frauen nicht nur während eines Harnwegsinfektes zu Herzen nehmen. Auch wer danach reichlich Wasser trinkt, profitiert davon. mehr »

Wie Trypanosomen tricksen

Forscher haben jetzt einen Trick entschlüsselt, mit dem sich Erreger der Schlafkrankheit vor dem Immunsystem verstecken. mehr »

KI optimiert Koloskopie

Deutschlands Viszeralmediziner setzen auf Künstliche Intelligenz zur Darmkrebsvorsorge. Die BigData-Analyse könnte Adenome viel besser identifizieren als Ärzte, so ihr Argument. mehr »

Selbstüberschätzung auch in der Medizin

Besonders Top-Manager neigen dazu, die eigenen Fähigkeiten zu überschätzen. Aber auch Ärzte sind nicht vor Selbstüberschätzung gefeit. mehr »

In der Praxis oft auch knifflige AU-Fälle

Die Regeln, wie und wann ein Arzt einen Patienten krankschreiben darf, sind in der Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie festgehalten. In der Praxis gibt es jedoch viele knifflige Fälle. mehr »

Rolle in der Nazi-Zeit wird aufgearbeitet

Die Rolle der Kassenärzte im Nationalsozialismus wird nun erforscht. Erste Ergebnisse dürften Ende 2019 vorliegen. Die KBV will aber bereits im November sichtbar machen, dass sie es mit der Aufarbeitung der Vergangenheit ernst meint. mehr »

Ein Zahnarzt und sein "Waschsalon"

Mit dem CharityAward zeichnet Springer Medizin Engagement von Menschen aus, die sich ehrenamtlich um hilfsbedürftige Menschen kümmern. In diesem Jahr ging der Preis u.a. an einen speziellen Waschsalon. mehr »

Wenn die Katze auf die Couch muss

Menschen schicken heutzutage nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Haustiere zum Therapeuten. Doch was sagt das über Herrchen und Frauchen aus? Viel, meint die Katzentherapeutin Birga Dexel. mehr »