Ärzte Zeitung: Deutschlands aktuelle Zeitung für Mediziner

Für Ärzte und Pflegekräfte gehört Bürokratie zum Alltag. Damit einher geht viel Aufwand – in vielen Fällen ohne erkennbare Verbesserung für die Patienten.

© undrey / stock.adobe.com

Die Wochenkolumne aus Berlin

Die Glaskuppel: Das Monster namens Bürokratie

Eine Box mit Impfstoff-Ampullen. Ein Systemwechsel von der Corona-Impfstoff-Verordnung zur Schutzimpfungs-Richtlinie des G-BA birgt für niedergelassene Ärzte Risiken.

© EXPA/picturedesk.com/JFK/picture alliance

Update

Ende der Corona-Impfverordnung schon im Januar?

Systemwechsel droht Corona-Impfbetrieb in den Praxen zu sabotieren

KVNo-Chef Dr. Frank Bergmann ärgert sich darüber, dass Politik und Krankenkassen die Niedergelassenen mit ihren wirtschaftlichen Problemen allein lassen.

© KVNo

KVNo

KV Nordrhein-Chef zu hohen Energiekosten: Praxen gucken in die Röhre

Dr. Carsten-Oliver Schulz, niedergelassener Internist mit Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie und Vorstandsmitglied der Deutschen Geellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie ist Gast im „ÄrzteTag“-Podcast.

© Porträt: Schulz | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie stehen Sie persönlich zur Suizidassistenz, Dr. Schulz?

Lesetipps
Suizidhilfe ist ein umstrittenes Thema: Die Niederlande haben das Töten auf Verlangen vor 20 Jahren liberalisiert.

© Kurve: Bildagentur-online / Saurer / picture alliance | Hand: Michaela Illian

Sterbehilfe im Ländervergleich

Niederlande und Suizidassistenz: eine Gesellschaft der Lebensmüden?

Auf Zigaretten zu verzichten, reduziert das COPD-Risiko. Es gibt jedoch mehr Ursachen für COPD als nur das Rauchen.

© Benjamin Hechler / Fotolia

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

COPD: Neues Positionspapier zu Risikofaktoren und besserer Diagnostik

Suizidwunsch: Steckt eine psychische Erkrankung dahinter? (Symbolbild mit Fotomodell)

© Srdjan / stock.adobe.com

Schwierige Entscheidungen

Psychiater fordern klare Regeln für Suizidassistenz

Illustration des intelligenten Verbands zur drahtlosen Übermittlung von Temperatur und Bioimpedanz-Werten.

© [M] JIAN-CHENG LAI, BAO RESEARCH GROUP @ STANFORD UNIVERSITY

Prototyp vorgestellt

Mit intelligentem Verband heilen chronische Wunden besser ab

Was halten Sie davon, dass einige Bundesländer die Corona-Isolationspflicht abschaffen?

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Die katholischen Bischöfe äußern sich besorgt über die Folgen einer möglichen Normalisierung der Beihilfe zum Suizid.

© pattilabelle / stock.adobe.com

Regulierung der Suizidassistenz

Bischöfe besorgt über mögliche Normalisierung der Suizidhilfe

Stapelweise Papier: Ob Arztpraxen Geld für Kopien nehmen, sollten sie vom Umfang der Patientenakte abhängig machen, empfiehlt eine Medizinrechtlerin.

© bdavid32 / stock.adobe.com

Patientenrechte vs. Datenschutz

Sind Ärzte-Honorare für Kopien rechtens?

Ohne Einbindung der Datenschützer geht es in puncto Nutzung von Gesundheitsdaten für die wissenschaftliche Forschung nicht – diese Botschaft vermittelt die „Petersberger Erklärung“, die die 104. Datenschutzkonferenz nun unter Vorsitz des Bundesdatenschutzbeauftragten Professor Ulrich Kelber verabschiedet hat.

© Frederic Kern/Geisler-Fotopress/picture alliance (Archivbild)

Medizinisch-wissenschaftliche Forschung

Gesundheitsdatennutzung: Oberste Datenschützer stecken Claims für Lauterbach ab

Mit Stipendien will Bayern Nachwuchs für den Pflegeberuf finden. (Symbolbild)

© Monkey Business - stock.adobe.com

Förderung

Bayerisches Pflegestipendium für 54 Studierende

Die Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller bei einer Podiumsdiskussion im Oktober (Archivbild).

© Sabrina Szameitat / dpa / picture alliance

Herta Müller auf dem DGPPN-Kongress

Vom Psychoterror der Diktaturen

Dr. Hans-Jürgen Hommel ist mit 85 Jahren gestorben

© [M] KV Sachsen

Über vier Wahlperioden im Amt

KV Sachsens Ex-Vorstandschef Hommel gestorben

Aktuelle Jobangebote für Ärzte