Ostdeutsche sind weniger zufrieden

Bürger im Osten stellen ihrer Gesundheitsversorgung vor Ort ein schlechteres Zeugnis aus als dies Westdeutsche tun. Am zufriedensten sind die Bayern. mehr »

Immer mehr Rentner arbeiten

Doch kein Ruhestand: Immer mehr Menschen arbeiten auch im Alter weiter. Ob sie dies eher freiwillig oder gezwungen tun, darüber gibt es unterschiedliche Ansichten. mehr »

Bauchgefühl wichtiger als Laborwerte

Viele Senioren kennen kein Durstgefühl mehr – das kann gefährlich sein. Bei der Frage, ob jemand dehydriert ist, bringen Laborwerte wenig. Viel wichtiger ist die ärztliche Erfahrung. mehr »

Zuckerkurve im grünen Bereich

Immer mehr Diabetes-Patienten nutzen die kontinuierliche Glukosemessung (CGM). Die Überwachung des Blutzuckerwerts via Sensor bringt Vorteile, eine gute Schulung ist aber unverzichtbar. mehr »

Äpfel und Tee schützen Trinker und Raucher vor Krebs – vielleicht

Wegen ihres hohen Gehalts an Flavonoiden mindern Äpfel und Tee offenbar das erhöhte Risiko für Krebs und Herzerkrankungen durch Rauchen oder erhöhten Alkoholkonsum. mehr »
Meinung

So viel kostet es im Pflegeheim

Für die stationäre Pflege müssen Senioren im Schnitt monatlich 1891 Euro zuzahlen. Am teuersten sind Heime in NRW. Patientenschützer rufen nach einer Finanzierungs-Reform. mehr »

DMP Depression fällt bei Psychotherapeuten durch

Psychologische Psychotherapeuten zeigen sich enttäuscht über die Ausgestaltung des neuen DMP bei Depressionen. Sie fordern Änderungen. mehr »

Spahn setzt auch aufs Digitale

Eine Erinnerung, die sich automatisch auf dem Smartphone öffnet und den Nutzer ans Impfen oder die Darmkrebsvorsorge erinnert? Minister Spahn kann sich das gut vorstellen. mehr »

Die Tricks gegen resistente Erreger

Im Kampf gegen multiresistente Erreger entwickeln Forscher immer mehr Therapieansätze. Einige verzichten dabei auch ganz auf den Einsatz von Antibiotika. mehr »

Kurzzeitig Kortikoid wenig problematisch

Werden Kinder bis zu zwei Wochen hinweg mit Kortikoiden behandelt, treten nicht vermehrt unerwünschte Wirkungen auf. Unklar bleiben jedoch die Auswirkungen wiederholter Anwendungen, vor allem auf das Wachstum. mehr »

Schichtarbeit ist „wahrscheinlich krebserregend“

Auf einer Stufe mit Glyphosat und rotem Fleisch: Forscher haben Nachtschichtarbeit als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft. mehr »

Chefarzt-Visite per Tele-Roboter

Patientenvisite per Roboter ist auf der gynäkologischen Station einer Berliner Klinik seit August die Regel. Das ist zwar kein Ersatz für das Arztgespräch, dennoch ein Zugewinn. mehr »

Ran an den Mitarbeiter!

Firmen müssen umdenken, wollen sie alle ihre Mitarbeiter in Zeiten einer flexibler werdenden Arbeitswelt mit Zeitarbeit, Minijob oder Projekt-Vertrag in puncto betrieblicher Gesundheitsförderung erreichen. mehr »

Tipps gegen Prüfungsangst beim Physikum

Was hilft gegen Prüfungsangst? Anlässlich der bevorstehenden Prüfungen zum Physikum für Medizinstudierende gibt Psychotherapeut Professor Jörg Frommer von der Universitätsmedizin Magdeburg Empfehlungen. mehr »

Flugbegleiter auf vier Beinen

Eine Regelung in den USA erlaubt behinderten oder psychisch kranken Reisenden Tiere mit an Board zu nehmen. Das sorgt mitunter für ungewohnte Anblicke. mehr »

Impf-Check im Hause Spahn

Die Bundesregierung hat vergangenes Wochenende erneut ihre Pforten geöffnet. Gesundheitsminister Spahn nutzte die Gelegenheit, für mehr Impfschutz zu werben. mehr »

Zuckersteuer wissenschaftlich nicht begründbar

Zuckerhaltige Softdrinks sind laut WHO eine Ursache für Adipositas und Diabetes. Die Getränke gehörten extra besteuert. Doch Deutschland ziert sich. Die Begründung mutet für Manchen kurios an. mehr »