Kooperation | In Kooperation mit: Dermapharm AG

Harnwegsinfekte

Die Zeit ist reif für die Immunprophylaxe

Unterschiedliche Disziplinen, ein Ziel: Allgemeinmediziner, Urologen und Gynäkologen wollen rezidivierende Harnwegsinfekte verhindern. Ihr Herangehen schildern sie in kurzen Video-Statements.

Liebe Leserin, lieber Leser,

den vollständigen Beitrag können Sie lesen, sobald Sie sich eingeloggt haben.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt und kostenlos.

Ihre Vorteile des kostenlosen Login:

  • Mehr Analysen, Hintergründe und Infografiken
  • Exklusive Interviews und Praxis-Tipps
  • Zugriff auf alle medizinischen Berichte und Kommentare

Registrieren können sich alle Gesundheitsberufe und Mitarbeiter der Gesundheitsbranche sowie Fachjournalisten. Bitte halten Sie für die Freischaltung einen entsprechenden Berufsnachweis bereit. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Das könnte Sie auch interessieren
Was zur Prophylaxe wirklich nützt

© bymuratdeniz / Getty Images / iStock

Rezidivierende Harnwegsinfekte

Was zur Prophylaxe wirklich nützt

Kooperation | In Kooperation mit: Dermapharm AG
Fast jede Frau macht die Erfahrung einer Blasenentzündung. Häufigster Erreger ist E. coli.

© Kateryna_Kon / stock.adobe.com

Prophylaxe von Harnwegsinfekten

Langzeit-Antibiose nicht mehr First Line

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Dermapharm AG
Plädoyer für die Immunprophylaxe bei Harnwegsinfekten

Experten-Workshop

Plädoyer für die Immunprophylaxe bei Harnwegsinfekten

Kooperation | In Kooperation mit: Dermapharm AG
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Arbeiten auf der Fensterbank: Für Sebastian Bähr und Sieglinde Flatscher
ist das längst Normalität. In ihrem MVZ wird wert auf eine gute Arbeitsatmosphäre gelegt. Und dank Digitalisierung ist Arbeiten auch schon mal draußen möglich.

© Marcel Laponder

Erfolgsrezept

Ruhpoldinger MVZ als Wohlfühl-Arbeitsplatz

Inwieweit sich die hohe Inflationsrate direkt auf die Preise für die Softwarewartung niederschlägt, ist in der Branche nur sehr ungenau in Erfahrung zu bringen.

© pressmaster / stock.adobe.com

Einige Anbieter planen Preissteigerung

Vielen Arztpraxen drohen höhere Wartungskosten für Praxis-EDV

Computertomografische (CT-)Rekonstruktion der Styloidkette (P = Processus styloideus, C = Cornu minus ossis hyoidei) mit Darstellung des Processus styloideus (roter Doppelpfeil, 26mm) und des komplett kalzifizierten Ligamentum stylohyoideum (gelber Doppelpfeil, 35mm).

© Jacob Clausen/UKE

Kasuistik

Eagle-Syndrom: Knochen, wo eigentlich kein Knochen hingehört