Krankenkassen

AOK in Nordbaden hat ehrgeizige Wachstumspläne

Veröffentlicht: 22.01.2009, 05:00 Uhr

HEIDELBERG (mm). Die Zahl der AOK-Versicherten soll im laufenden Jahr um 25 Prozent steigen. Das hat sich Stefan Strobel, Geschäftsführer der AOK-Bezirksdirektion Rhein-Neckar-Odenwald, für 2009 vorgenommen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Bezirksdirektion, die die Städte Mannheim, Heidelberg, den Rhein-Neckar-Kreis und den Neckar-Odenwald-Kreis umfasst, ihre Versichertenzahl um 19 Prozent im Vergleich zum Vorjahr vergrößern können.

Derzeit sind 355 000 Menschen bei der AOK versichert. Das sind nach Auskunft von Strobel knapp 40 Prozent aller gesetzlich Krankenversicherten der Region. Es gebe eine Art "Rückkehr zu verlässlichen Einrichtungen", sagte der AOK-Vertreter der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Mehr zum Thema

Krankenhaus-Prognose

Corona-Krise als „Mutter aller Reformen“?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden