Berufspolitik

Zahl der Organspender ist 2008 zurückgegangen

Veröffentlicht:

FRANKFURT/MAIN (chk). Die Zahl der Organspenden ist vergangenes Jahr im Vergleich zu 2007 um 8,8 Prozent auf durchschnittlich 14,6 Spender pro einer Million Einwohner gesunken. Somit konnte der positive Trend vom Vorjahr nicht fortgesetzt werden.

"Der bundesweite Rückgang spiegelt sich in allen Organspendenregionen wider", berichtet die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO). Die einzige Ausnahme stelle Nordrhein-Westfalen dar, wo es zu einer Steigerung um knapp acht Prozent kam. In anderen Regionen war der Rückgang teils gravierend. Das Schlusslicht bildet Hessen mit 8,7 Spenden pro einer Million Einwohner.

Mehr zum Thema

Diskussionen im Hausärzteverband

Versorgung von Kindern: Randaspekt in der Verbandsarbeit?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel