Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

Alles für den Notfall dabei? Auch eine Ausrüstung für eventuelle Unfälle gehört ins Gepäck, wenn eine Tour in die Wildnis gestartet wird.

© encierro / stock.adobe.com

Outdoor-Medizin

Unfall in der Wildnis: Was tun?

Eine chronische Wunde am Vorfuß – auch hier kann sich eine maskierte PAVK verbergen.

© Arteria Photography

Wundtherapie

Bei chronischen Wunden die maskierte PAVK nicht übersehen!

Blick in die Leitlinien: Bei den Empfehlungen rund um die Verdauungsorgane hat sich einiges getan.

© natali_mis / stock.adobe.com

Neuer Goldstandard bei Reflux

Gastro-Leitlinien: Was neu ist und was sich ändert

Blutausstrich: Die Malaria-Diagnose muss immer im „dicken Tropfen“ infektiologisch bestätigt werden.

© mrfiza / stock.adobe.com

Zusatzbefunde können in die Irre führen

Bei Tropenrückkehrern jedes Fieber auf Malaria abklären!

Husten als alleiniges Problem – dem ist nur symptomatisch beizukommen.

© Krakenimages.com / stock.adobe.com

Alternativen zu Kodein

Husten als Krankheit – wie behandeln?

60 Prozent der stationär aufgenommenen Patienten essen einer Studie zufolge keine vollständigen Mahlzeiten – mit Folgen für Komplikations- und Mortalitätsraten.

© Thaut Images / stock.adobe.com

Erhöhte Mortalität

Mangelernährung ist ein Problem in vielen Krankenhäusern

Dr. Klaus Scheidtmann las beim Internistenkongress aus seinem Buch „Seitenwechsel – ein Arzt als Patient“. Der Neurologe erkrankte selbst an einem Hirntumor.

© Sophie Schüler

Erfahrungsbericht

Der Arzt als Patient – eine schwierige Doppelrolle