Pflege und Beruf

Betriebliche Lotsen sollen helfen

Veröffentlicht: 10.10.2019, 13:57 Uhr

Wie lassen sich die Pflege eines Angehörigen und der Job vereinbaren? In Schleswig-Holstein helfen bei dieser Frage künftig „Betriebliche Pflegelotsen“. Die Lotsen könnten niedrigschwellige Unterstützung bieten und eine wertvolle Brücke zu professioneller Hilfe schlagen, so Landesgesundheitsminister Dr. Heiner Garg. Das Programm wurde gemeinsam vom Unternehmensverband Nord (UV Nord), der AOK NORDWEST, dem Verband der Ersatzkassen (vdek) und dem Landessozialministerium initiiert. Betriebe können Mitarbeiter in kostenfreien eintägigen Schulungen zum Pfleglotsen ausbilden lassen. Erster Schulungstermin ist am 6. November in Kiel (Anmeldung bei Laura Tank vom UV Nord: tanck@uvnord.de). (eb)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Rätsel gelöst?

Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

40 Prozent mehr Demenzkranke

Binnen sieben Jahren

40 Prozent mehr Demenzkranke

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen