Rabattverträge

Hermann betont Vorteile

Veröffentlicht:

Der Vorstandschef der AOK Baden-Württemberg, Dr. Christopher Hermann, hat die von ihm bundesweit für die AOK verhandelten Rabattverträge für Generika gegen Kritik der Industrie und Apotheker verteidigt. "Die Verträge erhöhen die Versorgungssicherheit, tragen zu stabilen Beitragssätzen der AOKs bei, entlasten die Patienten und sorgen dafür, dass die Gewinne der Pharmahersteller nicht völlig in den Himmel abheben." Die GKV habe seit Einführung der Verträge rund 20 Milliarden Euro eingespart. Der Löwenanteil entfalle auf die AOKs. "Dieses Geld können wir an anderer Stelle sinnvoll für eine noch bessere Versorgung einsetzen." Das vollständige Interview lesen Sie unter: www.gg-digital.de

Mehr zum Thema

AOK-Heilmittelbericht

Corona störte die sprachliche Entwicklung bei Kindern

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband

AOK-Heilmittelbericht

Heilmittel erleben deutlichen Sprung nach oben

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband

Online-Befragung der AOK

Sind DiGA nur ein nettes Gimmick?

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband
Schlagworte
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen