Patientenkongress

Vorstellung des „Familiencoach Depression“

Veröffentlicht: 14.09.2019, 05:00 Uhr

Unter dem Motto „Den Betroffenen eine Stimme geben“ findet am 21. und 22. September in Leipzig der 5. Deutsche Patientenkongress Depression statt. Er wird alle zwei Jahre von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe gemeinsam mit der Deutschen DepressionsLiga veranstaltet. Dieses Jahr wird Prof. Elisabeth Schramm von der Uniklinik Freiburg den von ihr mitentwickelten „Familiencoach Depression“ der AOK vorstellen, der Angehörigen bei der Bewältigung des Alltags mit einem depressiv erkrankten Familienmitglied helfen soll. (eb)

Infos unter: www.familiencoach-depression.de, www.deutsche-depressionshilfe.de

Mehr zum Thema

Interview

Fit für die Betreuung Demenzkranker

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Arztpraxen sollten Mund-Nasen-Schutz vorrätig haben“

Virologin gibt Tipps

„Arztpraxen sollten Mund-Nasen-Schutz vorrätig haben“

EBM und GOÄ harmonisieren

Honorarkommission schlägt vor

EBM und GOÄ harmonisieren

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden