Matthias Wallenfels

Redakteur
Ressort Praxis & Wirtschaft
Für Kinder ist es nicht nur eine Geruchsbelästigung, wenn Eltern im Auto rauchen.

© zabavna / stock.adobe.com

Krebsprävention

Plädoyer für rauchfreies Eltern-Kind-Taxi

Die kommerzielle Sekundärnutzung von Gesundheitsdaten soll die onkologische Forschung und Versorgung in Europa stärken.

© dmutrojarmolinua / stock.adobe

Europäischer Gesundheitsdatenraum

Krebsforscher hoffen auf Schub durch EU-Gesundheitsdatenraum

Die Möglichkeiten der Bilderkennung können mittels Künstlicher Intelligenz wesentlich erweitert werden.

© Bernd von Jutrczenka / dpa

Künstliche Intelligenz

Krebsdiagnostik: Reallabor für optimierte Bilderkennung

Nach dem Willen der EU-Kommission sollen europaweit künftig alle Frauen in der Altersspanne von 45 bis 74 Jahre im Rahmen eines nationalen Krebsscreenings ein Angebot zur Mammographie bekommen.

© okrasiuk / stock.adobe.com

Krebsprävention

Krebsscreening: EU-Kommission will mehr Tempo sehen

Unsicher mit oralen Onkologika? Viele Krebspatienten könnten von einer interprofessionellen Begleitung profitieren.

© jessicaphoto / Getty Images / iStock

Patientenbetreuung in der Onkologie

Orale Tumortherapie: Projekt lotet bessere Betreuung aus

Geriater wie auch Rheumatologen sollen künftig enger zusammenarbeiten, wenn es um betagte Rheuma-Patienten geht, so das Bekenntnis der beiden Facharztgruppen.

© Chinnapong / Getty Images / iStock

Telerheumatologie

Geronto-Rheumatologie: Plädoyer für mehr Digitalisierung

Die Sekundärntzung von Gesundheitsdaten aus der Versorgung könnte die Innovationskraft der Forschung beflügeln, hofft nicht nur die Pharma-Branche.

© janiecbros / Getty Images / iStock

Medizinische Forschung

Hoffnungsträger Gesundheitsdatennutzungsgesetz

Österreich will durch die Ausweitung der kostenlosen HPV-Impfung die Durchimpfungsrate in der Alpenrepublik drastisch erhöhen.

© Sherry Young / stock.adobe.com

Krebsprävention

Österreich: Selbstbehalt bei HPV-Impfung fällt weg

Wer sich im Praxisteam gegenseitig wertschätzt, kann viele potenzielle Stolperfallen im Versorgungsalltag umgehen und zur vollen Zufriedenheit der Patienten performen.

© NanoStockk / Getty Images / iStock

Paradigmenwechsel

Wie junge MFA geführt werden wollen

Qualitätssicherung spielt auch in der Onkologie eine zentrale Rolle.

© s_l /stock.adobe.com

Onkologische Versorgung

WiZen-Studie als Futter für die Krankenhauskommission