Ärzte Zeitung, 04.08.2009

Fortbildungszertifikate für fast alle Bremer Ärzte

BREMEN(cben). Praktisch alle Bremer Ärzte haben zum Stichtag 30. Juni 2009 ein gültiges Fortbildungszertifikat vorgelegt. Das teilte die Ärztekammer des kleinsten Bundeslandes mit. 99 Prozent aller Ärzte an der Weser haben damit nachgewiesen, dass sie sich in den letzten fünf Jahren ausreichend fortgebildet haben.

"Fortbildung im Interesse ihrer Patienten gehört seit je her zum Selbstverständnis der Ärzte. Wir haben deshalb stets darauf vertraut, dass sich die Ärzte umfangreich fortbilden", sagte Klaus-Dieter Wurche, Präsident der Ärztekammer Bremen, "die jetzt vorliegenden Zahlen bestätigen die Fortbildungsaktivitäten der Bremer Ärzteschaft eindrucksvoll".

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17872)
Organisationen
ÄK Bremen (39)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »