Ärzte Zeitung online, 05.05.2017

Prävention

Große Bühne für die kleine Henrietta

Das AOK-Kindertheater "Henrietta" tourt seit Kurzem wieder durch Deutschland. Auf unterhaltsame Weise will das Theaterstück Kindern vermitteln, wie viel Spaß Gesundheit macht. Das Kindertheater ist Teil der AOK-Initiative "Gesunde Kinder – gesunde Zukunft" und geht bereits zum elften Mal auf Tour. Bis zum 30. November finden im gesamten Bundesgebiet 64 Vorstellungen statt. Zum ersten Mal sind in diesem Jahr alle drei Stücke des Ensembles zu sehen: "Henrietta in Fructonia", "Henrietta und die Schatzinsel" und "Henriettas Reise ins Weltall".(hom)

Der Besuch der Aufführungen ist kostenfrei. Infos: www.aok-kindertheater.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »

Als Ärzte zu Mördern wurden

Vor 78 Jahren haben Ärzte auf der Schwäbischen Alb in Grafeneck erstmals Patienten mit Gas ermordet. Nachdem 10.654 Menschen tot waren, setzte das Schweigen ein. Jetzt hat die Ärztekammer an das dunkle Kapitel erinnert. mehr »