Newsletter

"Blickpunkt Klinik" informiert über Entlassmanagement

Veröffentlicht:

Viele Patienten benötigen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus eine Anschlussversorgung, etwa eine Reha-Behandlung, Physiotherapie oder Pflege.

Damit die Versorgung lückenlos verläuft, hat der Gesetzgeber die Bestimmungen für das Entlassmanagement im Krankenhaus konkretisiert und erweitert.

Was sich dadurch für die Kliniken ändert und welche Rolle die Krankenkassen beim Entlassmanagement spielen, darüber informiert die aktuelle Ausgabe von "Blickpunkt Klinik". (eb)

Der kostenlose E-Mail-Newsletter des AOK-Bundesverbandes bietet mehrmals im Jahr aktuelle Infos rund um das Thema Krankenhaus: www.blickpunkt-klinik.de>

Mehr zum Thema

Gesundheitliche Folgen des Klimawandels

Studie: Mehr Hitzekranke, mehr Infektionen

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband

„Gesundheitsatlas COPD“ veröffentlicht

Hoher Raucheranteil, mehr COPD-Fälle

Kooperation | In Kooperation mit: AOK Bundesverband
Das könnte Sie auch interessieren
Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

„EvidenzUpdate“-Podcast

Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

Digitalisierung und Datenschutz pandemiekonform: SVR-Vorsitzender Professor Ferdinand Gerlach (li.) am 24. März in Berlin bei der Vorstellung des Ratsgutachtens und der Bundesdatenschutzbeauftragte Professor Ulrich Kelber (re.) einen Tag später bei der Vorlage seines Tätigkeitsberichts.

„ÄrzteTag“-Podcast

„Wir verlangen Digitalisierung mit Gehirnschmalz!“ (Streitgespräch Teil 1)

Thorsten Kaatze, kaufmännischer Direktor am Uniklinikum Essen

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein „Kochrezept“ für die Digitalisierung einer Uniklinik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diskutierten live: Kongresspräsident Prof. Karl Max Einhäupl (v.l.), Ethikratchefin Prof. Alena Buyx und Virologe Prof. Christian Drosten. EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen hatte einen Videogruß geschickt.

Hauptstadtkongress eröffnet

Die Lehren aus der Corona-Pandemie

Mit dem Herz bei der Arbeit: Einige Mitarbeiter im Gesundheitsbereich stellt ihre Tätigkeit zufrieden, obwohl das Einkommen nicht sonderlich hoch ist.

Gehaltsreport

Wie viel Mitarbeiter im Gesundheitssektor verdienen