AOK Niedersachsen

Exklusiv-Verträge für bessere Schmerztherapie

Veröffentlicht: 13.09.2013, 15:32 Uhr

Zur Schmerztherapie und Muskelstimulation haben sich Elektrostimulationsgeräte - sogenannte TENS- und EMS-Geräte - in der häuslichen Versorgung etabliert. Bis zu 20.000 solcher Geräte werden jährlich an AOK-Versicherte in Niedersachsen verordnet.

Um die Versorgung weiter zu optimieren, hat die Gesundheitskasse jetzt Exklusiv-Verträge mit zwei Fachlieferanten geschlossen. Der Vorteil: AOK-Versicherte müssen bei der Erst- und Folgeversorgung keine Zuzahlung mehr leisten.

Weitere Infos unter www.aok.de/niedersachsen (Presse)

Mehr zum Thema

Studie

Junge Erwachsene wissen zu wenig über Ernährung

Kooperation | Eine Kooperation von: AOK-Bundesverband

Forsa-Umfrage

Pflege bei Demenz belastet besonders

Kooperation | Eine Kooperation von: AOK-Bundesverband

AOK-Portal „Familiencoach Pflege“

Online-Coach bietet Hilfe zur Pflege-Selbsthilfe

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie MoniKa Ärzte und Patienten entlastet

Versorgungsprojekt „Mambo“

Wie MoniKa Ärzte und Patienten entlastet

Amnesty: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Nicht nur wegen COVID-19

Amnesty: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Statintherapie mit 80 Jahren beginnen? Klar doch!

Primärprävention

Statintherapie mit 80 Jahren beginnen? Klar doch!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden