AOK Sachsen-Anhalt

Hilfe für den kleinen Zappelphilipp

Veröffentlicht: 27.09.2013, 10:05 Uhr

Die AOK Sachsen-Anhalt und die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KVSA) haben in Kooperation mit dem Magdeburger Kinder- und Jugendpsychotherapeuten Dr. Wolfgang Pilz ein ADHS-Versorgungsprojekt für Kinder und Jugendliche gestartet.

Die Kinder werden durch ein Spezialistenteam aus Psychotherapeuten, Psychologen und Pädagogen betreut. Ziel ist es, eine medikamentöse Therapie zu vermeiden.

Die Diagnose "ADHS" bei AOK-versicherten Kindern hat von 2009 auf 2012 um circa zehn Prozent zugenommen.

Mehr zum Thema

AOK NORDWEST

Krätze weiter auf dem Vormarsch

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband

Berlin

Neues Versorgungsprogramm für Krebspatienten

Kooperation | In Kooperation mit: AOK-Bundesverband
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Neuer Subtyp der Herzschwäche?

HFrecEF

Neuer Subtyp der Herzschwäche?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden