AOK Rheinland/Hamburg

Krankenstand sinkt weiter

Veröffentlicht:

Die Versicherten der AOK Rheinland/Hamburg waren im ersten Halbjahr 2017 seltener krank als im Vorjahreshalbjahr. Dies ergab eine Auswertung der Arbeitsunfähigkeitsdaten von rund 1,2 Millionen Mitgliedern der Gesundheitskasse. Demnach ist der Krankenstand in den ersten sechs Monaten im Vergleich zum 1. Halbjahr 2016 von 5,84 auf 5,67 Prozent gesunken. Der Rückgang betrifft Kurzzeit- ebenso wie Langzeiterkrankungen. Über alle Diagnosen gesehen verringerten sich die Erkrankungsfälle je 100 Versicherte von 184 auf 178. Rückläufig sind Diagnosen, die die Verdauungsorgane betrafen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen. (eb)

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Bildgebung eines Gehirns. Davor hält jemand ein Tube mit einer durchsichtigen Flüssigkeit.

© Andrew Brookes / Westend61 / picture alliance

Interview

Neurobiologe zu Alzheimer: „Diese Antikörpertherapien sind kein Durchbruch“