Krankenfahrten

Neuer Vordruck greift!

Veröffentlicht: 05.04.2019, 05:00 Uhr

Bei der Verordnung von Krankenfahrten müssen Praxen seit diesem Monat aufpassen, seit 1. April gilt das überarbeitete Formular 4 „Verordnung einer Krankenbeförderung“.

Bisher verwendete Vordrucke dürfen nicht mehr eingesetzt werden. Die Änderung ist nötig geworden, um Anpassungen in der GBA-Richtlinie zum Krankentransport und gesetzliche Änderungen abzubilden.

Auch das Online-Lernprogramm „Praxiswissen Quickcheck“ der AOK, das konkrete Fallbeispiele beinhaltet, wurde aufgrund der neuen Vorgaben überarbeitet. (eb)

Zum Quickcheck: www.aok-gesundheitspartner.de (Webcode W43870)

Mehr zum Thema

Interview zur Arzthaftung

„Es geht nicht darum, Ärzte zu bestrafen“

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Prime Editing“

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Die reichen Länder werden zu kämpfen haben“

OECD-Gesundheitschefin Colombo

„Die reichen Länder werden zu kämpfen haben“

Palliativmedizin – keine Frage des Budgets

EBM-Abrechnung

Palliativmedizin – keine Frage des Budgets

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen