AOK im Netz

Online-Hilfen bei Depression

Veröffentlicht: 19.09.2019, 05:00 Uhr

Online-Programme können Patienten mit Depression niedrigschwellig unterstützen. So hilft etwa das Online-Selbsthilfeprogramm www.moodgym.de bei der Vorbeugung und Linderung von depressiven Symptomen. Es basiert auf der kognitiven Verhaltenstherapie und wurde von australischen Wissenschaftlern entwickelt; die deutsche Fassung wurde mit Förderung des AOK-Bundesverbandes erstellt. Außerdem bietet die AOK einen „Familiencoach Depression“ an (www.familiencoach-depression.de), der Angehörige von Depressionskranken unterstützen soll. (eb)

Mehr zum Thema

Statistik

Das Gesundheitswesen in Zahlen und Fakten

Diabetes

Auch die Kommunen sind gefragt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Immer mehr Platzwunden vom Handy

Kopf-Hals-Verletzungen

Immer mehr Platzwunden vom Handy

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden