Bayern

Wettbewerb für kreative Pausen im Pflegebetrieb

Veröffentlicht: 10.10.2019, 13:58 Uhr

Wie lassen sich trotz enger Personaldecke Pausenzeiten in Kliniken, Pflegeheimen und Einrichtungen der ambulanten Pflege umsetzen? Die AOK Bayern hat zum Wettbewerb für kreative Pausenkonzepte aufgerufen. „Wer versucht, ohne Pausen durchzuarbeiten, riskiert Leistungsabfall und seine Gesundheit“, so Werner Winter, Fachbereichsleiter Arbeitswelten bei der AOK Bayern. Die Gewinner von „Mach mal Pause“ werden auf dem Pflegetag im November in Nürnberg bekannt gegeben (www.aok.de/bayern/pause). Immerhin wartet auf den Gewinner ein Preisgeld von 10 000 Euro, das allerdings in gesundheitsfördernde Maßnahmen im Betrieb fließen soll. (eb)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Konjunkturpaket

Milliarden-Finanzspritzen für ÖGD und Kliniken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden