Corona-Impfung: Die jüngsten News und Entwicklungen
Corona-Impfung: Die jüngsten News und Entwicklungen
Nun gibt es auch für Fünf- bis 11-Jährige die Möglichkeit zur Boosterimpfung.

© Oliver Berg / dpa / picture alliance

Corona-Impfung

Arztpraxen können jetzt Booster-Impfstoff für Kinder bestellen

Der neue Impfstoff enthält eine rekombinant hergestellte Version des Spikeproteins der Beta-Variante von SARS-CoV-2.

© Michael Bihlmayer / CHROMORANGE / picture alliance

Vakzine von Sanofi und GSK

Neuartiger Booster-Impfstoff gegen COVID-19 in Sicht

Für die COVID-Impfung von Babys kommt derzeit nur der BioNTech-Impfstoff in Frage

© Dmitry Naumov / stock.adobe.com

Coronaprävention

SARS-CoV-2-Impfung: Für Säuglinge und Kleinkinder nur BioNTech

Der CHMP der EMA bewertet die COVID-19-Impfstoffe Comirnaty® und Spikevax® auch für die Kleinkinder ab 6 Monaten als sicher und wirksam.

© Roland Schlager / APA / picture alliance

Zulassungserweiterung

CHMP empfiehlt Spikevax® und Comirnaty® für die Jüngsten

Von Spikevax  und von Comirnaty  gibt es nun an die Omikron-Varianten angepasste Formulierungen.

© Stimmungsbilder1 / stock.adobe.com

Update

Angepasste Corona-Impfstoffe

STIKO: Omikron-Vakzinen vorzugsweise verwenden

Booster – wie lange hält die Wirksamkeit bei den aktuellen Omikron-Varianten an?

© gguy / stock.adobe.com

Corona

Omikron-Varianten erfordern wohl rascheren Booster

Der neue Impfstoff von BioNTech/Pfizer kann erstmals mit der nächsten Impfstoffbestellung am 20. September geordert werden.

© SvenSimon / Frank Hoermann / picture alliance

Neue Corona-Vakzinen

Ärzte können BA.4/BA.5-Impfstoff jetzt bestellen

Bis zu 240 Dosen der neuen Impfstoffe je Arzt/Ärztin können Praxen laut KBV anfordern. 

© Lo Bianco / Fotogramma / ROPI / picture alliance

Update

Booster-Impfungen

Arztpraxen können jetzt Omikron-Impfstoffe bestellen

COVID-Impfstoffe zum Ausliefern bereit: Millionen Dosen der neuartigen Vakzinen wurden bereits vorproduziert.

© DP / stock.adobe.com

Positives Votum von EMA-Ausschuss

Grünes Licht für Omikron-Impfstoffe

Hausärzte-Chef Ulrich Weigeldt kritisiert das kommunikative Chaos rund um die verschiedenen angepassten Corona-Impfstoffe.

© Marius Becker / dpa / picture alliance

Update

„Kommunikatives Chaos“ bemängelt

Ärzte fordern schnelle STIKO-Empfehlungen zu angepassten Corona-Impfstoffen

Seit dem 16. März müssen Beschäftigte im Gesundheitswesen einen Nachweis über ihre SARS-CoV2-Impfung vorlegen. Wer dem nicht nachkommt, dem droht ein Tätigkeitsverbot.

© Michael Bihlmayer / CHROMORANGE / picture alliance

Impfpflicht im Gesundheitswesen

Urteil: Corona-Impfnachweis im Pflegeheim ist weiter angemessen

Die nächste Impfrunde ist eingeläutet. Ärzte sollen bereits ab 5. September SARS-Cov-2-Impfstoffe bestellen können.

© Tatyana Sokolova / iStock / Thinkstock

Update

Lauterbach dankt Ärzten und Apothekern im Voraus

Neue Corona-Impfstoffe können ab 5. September bestellt werden

Nuvaxovid  ist anders als andere COVID-19-Vakzinen ein Protein-basierter Impfstoff.

© Markus Hibbeler / dpa / picture alliance

Klassischer Impfstoff gegen COVID-19

Nuvaxovid®: Immunantwort schwächer als bei mRNA-Vakzinen

Arzneimittelversorgung in der Pandemie

KV Hessen: Abgabe der COVID-Arznei Paxlovid® ist Sache der Praxen

Corona-Impfung: Studiendaten belegen Schutz vor Omikron-Infektionen bei Kindern.

© Blue Planet Studio / stock.adobe.com

Real-World-Studie

Corona-Impfung schützt Kinder vor schwerer Omikron-Infektion

Antikörper (grau) binden an das Spikeprotein von SARS-CoV-2 und neutralisieren das Virus.

© Kateryna_Kon / stock.adobe.com

Studie zur Schutzdauer

Die meisten Corona-Antikörper werden nach mRNA-Impfung gebildet

Die vierte Impfdosis gegen COVID-19 – für wen kommt sie infrage?

© Jon Anders Wiken / stock.adobe.com

Corona-Impfung

Studie bestätigt: Zweiter Impf-Booster erhöht Schutz vor Omikron

Ein zweiter Booster, in vielen Fällen ist das die vierte Impfdosis, ist besonders für ältere und vulnerable Personen sinnvoll, um sich zu schützen.

© davide bonaldo / stock.adobe.com

COVID-Auffrischimpfung

Über-60-Jährige: EMA und ECDC raten zu zweitem Corona-Booster

CureVac zieht gegen seinen Mainzer Wettbewerber BioNTech vor Gericht (Symbolfoto).

© MiS / M.i.S.-Sportpressefoto / picture alliance

Corona-Impfstoff-Herstellung

CureVac verklagt BioNTech

Impfung eines Kindes gegen COVID-19: Die schützt auch vor einem multisystemischen Inflammationssyndrom, berichten dänische Forscher.

© velirina / stock.adobe.com

Multisystemisches Inflammationssyndrom

Corona-Impfung schützt Kinder auch vor MIS-C

Die „COVID-19 Vaccine (inactivated, adjuvanted) Valneva“ wurde in einer Studie mit fast 3000 Probanden geprüft.

© Valneva

Update

Sechste Corona-Vakzine

Klassischer Corona-Totimpfstoff für Europa zugelassen

Die Omikron-Subvarianten BA.4 und BA.5 breiten sich auch in Deutschland zunehmend aus.

© niphon / stock.adobe.com

Neutralisierende COVID-Antikörper

Wie gut schützt Comirnaty® vor der neuen Omikron-Variante BA.5?

Zum optimalen COVID-Schutz Neugeborener gehört auch, dass die Mütter geimpft sind (Symbolbild mit Fotomodellen).

© malajscy / stock.adobe.com

Schutz vor COVID-19

Weniger SARS-CoV-2-Infekte bei Kindern geimpfter Schwangerer