Dr. Marlinde Lehmann

Ressortleiterin
Medizin
Rückt jetzt auch bei Pneumologen immer wieder einmal in den Fokus: die Cortisol produzierende Nebenniere.

© Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„Neues Phänomen in der Pneumologie“

Asthma-Therapie: Nebenniereninsuffizienz oder Biologika-Nebenwirkung?

Professorin Claudia Traidl-Hoffmann.

© Anatoli Oskin / Universität Augsburg

„ÄrzteTag“-Podcast

Was steckt hinter dem Phänomen Gewitterasthma, Professorin Traidl-Hoffmann?

Im Fokus der Forschung vieler Pharma-Unternehmen: Neue und optimierte Therapien gegen Krebs.

© peterschreiber.media / stock.adobe.com

Zum Weltkrebstag

2021 viele neue Onkologika in Sicht

Aufbau gesunder Haut. Neue topische und systemische Arzneien tragen dazu bei, bei Hautkranken wieder diesen Idealzustand zu erreichen.

© Springer Medizin Verlag GmbH

Neues zu Arzneien 2020

(Fast) unauffällige Haut: Therapieziel erreicht

Frühchen gehören zu dem bei RSV-Infektion besonders gefährdeten Personenkreis.

© Fotostudio Sessner/ Bundesverband „Das frühgeborene Kind“

Phase-IIb-Studie

Ein Pieks schützt Frühgeborene monatelang vor RS-Viren

Die Umfrage offenbarte ein unerwartetes Ergebnis: Menschen, die jünger sind als 35, nehmen Tabakkonsum und Passivrauchen seltener als Krebs-Risikofaktoren wahr als dies Menschen jenseits der 50 tun.

© camera lucida / stock.adobe.com

Weltkrebstag 2020

Tabakkonsum ist der bekannteste Krebs-Risikofaktor

Xxxxx Text

© Kurmyshov / Fotolia

Neue Therapieoptionen

Über 30 neue Arzneimittel für 2020 in Sicht

Dialyse-Shunt

Gefäßchirurgen prüfen neue Techniken

Depressionen und Demenz

Die Crux der Differenzialdiagnostik

Ein Glas Wasser: Ältere Menschen trinken oft zu wenig. Die Exsikkose ist eine der häufigsten Ursachen für eine Verschlechterung des Allgemeinzustands bei geriatrischen Patienten.

© Mike Fouque / stock.adobe.com

Verdacht auf Dehydratation

Bauchgefühl wichtiger als Laborwerte

Ohne Verkabelung geht es nicht: Diagnostik im Schlaflabor.

© Mathias Ernert, Universitäts-HNO-Klinik Mannheim

Wenn Therapie nicht fruchtet

Bei hartnäckiger Depression ab ins Schlaflabor!

Eine anticholinerge Therapie kann offenbar nicht nur mit kurzfristigen unerwünschten ZNS-Effekten wie Verwirrtheit und kognitiven Störungen assoziiert sein, sondern auch mit einem langfristig erhöhtem Demenz-Risiko.

© JSB31 / stock.adobe.com

Erhöhtes Demenz-Risiko

Anticholinergika-Check bei Älteren wichtig!

Nickel

Weniger neue Ekzeme bei jungen Frauen

Kontrolle des Krankheitsverlaufs. Muss die Therapie neu angepasst werden?

© Uwe Anspach

Interview

Was ist bei Brustkrebs „Therapiefortschritt“?

Hüftfraktur: Inwieweit ist der Knochenverlust infolge einer Hyperthyreose reversibel, wenn eine Therapie erfolgt?

© Springer Medizin Verlag GmbH

Schilddrüse

Hyperthyreose macht die Knochen spröde

Patientin mit generalisierter Lipodystrophie.

© Aegerion

Seltene Krankheiten

Bei Lipodystrophie bringt ein Leptin-Analogon Hilfe

Schilddrüse

Erfolg mit Mycophenolat bei Orbitopathie

Pharma-Hersteller werden 2019 voraussichtlich wieder mit mehr als 30 neuen Arzneien zu einer besseren Therapie beitragen, schätzt der vfa.

© O.Kovach / Zoonar / Getty Images / Thinkstock

2019

30 neue Medikamente in der Pipeline

Stress und Ärger, Freude und Erholung: Die Weihnachtszeit bietet von allem etwas.

© JenkoAtaman - stock.adobe.com

Fördert der Weihnachtstrubel Herzinfarkte?

„Das Fest“ unter der Lupe von Herz- und Erholungsforschern