Berlin-Brandenburg

Landeslabor mit neuer Leitung

Dr. Mike Neumann übernimmt zum 1. August die Leitung des Landeslabors Berlin-Brandenburg und wird Chef von etwa 500 Mitarbeitern.

Veröffentlicht:

Potsdam. Der Chemiker Dr. Mike Neumann wird zum 1. August 2022 neuer Direktor des Landeslabors Berlin-Brandenburg. Das staatliche Labor ist unter anderem für Untersuchungen zur Arzneimittelsicherheit in den beiden Bundesländern zuständig. In der Corona-Pandemie wurden dort aber auch PCR-Tests im Auftrag beider Länder ausgewertet. Dazu führt das Labor Beprobungen von Lebensmitteln, Tierfutter und Umweltproben durch. Der 37jährige Neumann war zuvor bereits im Landeslabor tätig. Zuletzt leitete er dort die Abteilung „Umwelt und Strahlenschutz“. Im Jahr 2020 hatte das Landeslabor mehr als 500 Beschäftigte, die allein aus den Bereichen Human- und Veterinärdiagnostik mehr als 800.000 Proben auswerteten. (lass)

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen