Gesellschaft

Engagement für Menschen mit Handicap

MARBURG (coo). Die indische Medizinstudentin Ranjita Pati ist für ihr soziales Engagement und ihre hervorragenden Studienleistungen mit dem DAAD-Preis der Marburger Philipps-Universität ausgezeichnet worden.

Veröffentlicht: 24.01.2008, 05:00 Uhr

Damit würdigt die Hochschule vor allem ihren Einsatz für Menschen mit Behinderungen. "Es ist uns eine große Ehre, dass Sie bei uns in Marburg studieren", sagte Uni-Vizepräsident Dr. Michael Schween.

Die 29-jährige Inderin, die ein Studium der homöopathischen Medizin und eine Zusatzausbildung als Heilpädagogin hinter sich hat, arbeitete als Freiwillige in "Healthcamps" von verarmten, ländlichen Gebieten. Seit 2003 lebt Ranjita Pati in Deutschland, wo sie ein Praktikum an einer Schule für geistig Behinderte in Kassel absolvierte. Sie war maßgeblich daran beteiligt, den Verein "Chetana" in Kassel zu gründen.

Die Organisation hilft Menschen mit Behinderungen in Indien, ein selbst bestimmtes Leben zu führen. So sammelt sie Geld für den Bau eines Dachs für ein Theater behinderter Menschen. Zudem wirkt die Preisträgerin mit Vorträgen über die Sozialstruktur ihres Landes als "kulturelle Botschafterin Indiens".

Langfristig will sie in ihrer Heimat als Ärztin arbeiten. "Dort besteht ein großer Bedarf an gut ausgebildeten Gynäkologinnen, die auf eine höhere Akzeptanz stoßen als ihre männlichen Kollegen", sagte sie. Der vom Auswärtigen Amt finanzierte DAAD-Preis ist mit 1000 Euro dotiert.

Mehr zum Thema

Meta-Analyse

Wie viele Menschen wirklich Linkshänder sind

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Rettungsschirm

Internisten und MVZ fordern klare Worte der KVen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden