TIPP DES TAGES

Fehlermanagement zur Praxisoptimierung

Veröffentlicht:

Praxismitarbeiter sollten nicht nur Fehler, die passiert sind, sondern auch Beinahefehler über ein EDV-gestütztes Fehlermanagement-System erfassen.

Denn auch aus verhinderten Fehlgriffen können hilfreiche Schlüsse für die weitere Optimierung der Arbeitsabläufe im Praxisalltag gezogen werden. Darauf weist die gelernte Arzthelferin und Praxisberaterin Theresia Wölker hin.

Die Fehler und Beinahefehler sollten regelmäßig in den Teambesprechungen zum Tagesordnungspunkt werden. Treten Störungen oder Misshelligkeiten häufiger auf, so kann es auch ratsam sein, die Hilfe eines professionellen Praxiscoachs in Anspruch zu nehmen.

Mehr zum Thema

Inzidenzen in den Kreisen

Wo die Corona-Sommerwelle stark ausfällt

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Auch im Notdienst kann Fernbehandlung eine Option sein.

© M.Dörr & M.Frommherz / stock.adobe.com

Keine Mengenbegrenzung

Videosprechstunden im Notdienst? Ab Juli möglich!