Highlights 1985

Mildred Scheel stirbt mit 52

Veröffentlicht: 15.03.2012, 08:43 Uhr

Köln, 13. Mai 1985. Im Alter von 52 Jahren stirbt die Röntgenärztin und erste Präsidentin der Deutschen Krebshilfe, Dr. Mildred Scheel in Köln an den Folgen eines Krebsleidens.

Die Frau des früheren Bundespräsidenten Walter Scheel hatte die Krebshilfe 1974 ins Leben gerufen.

Auf ihre Initiative geht die Gründung der ersten Tumorzentren, der Aufbau von Krebsnachsorgenetzen, die Entwicklung einer psychosozialen Betreuung und die Intensivierung der Krebsforschung in Deutschland zurück.

Mildred Scheels Engagement hat die Struktur der Onkologie bis heute beeinflusst.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden