Fundsache

Sie lacht und lacht und lacht - warum?

Veröffentlicht:

Ein chinesisches Mädchen lacht seit zwölf Jahren ununterbrochen - lustig finden das jedoch weder sie noch ihre Eltern. Yang Longying und Xu Weiming aus der Millionenstadt Chongqing haben all ihr Geld investiert, um das Leid ihrer Tochter Xu Pinghui zu lindern. Yang Longying zufolge begann alles, als Xu Pinghui im Alter von acht Monaten Fieber bekam. "Seither hat sie immer unkontrolliert gelacht", so die Mutter nach einem Bericht der Online-Agentur Ananova. Die Situation habe sich sogar noch verschlechtert, da das Mädchen inzwischen auch die Fähigkeit zu sprechen verloren habe.

"Sie lachen zu sehen, macht uns noch trauriger, als wenn sie weinte", sagt Vater Xu Weiming. Hilfe erhoffen sie sich nun von einer weiteren Untersuchung am Chongqing Medical College, wo ein Neurologe auch eine Hirnszintigraphie vornehmen will. (Smi)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen