Gesellschaft

Siebenschläfertag ist zu früh

Veröffentlicht:

Heute, am 27. Juni, entscheidet sich nach einer alten Bauernregel das Sommerwetter: So wie das Wetter am Siebenschläfertag ist, wird es sieben Wochen bleiben.

Dahinter steckt eine jahrhundertealte Geschichte voller Irrtümer. So hat der Tag mit dem Siebenschläfer, einem grauen, etwa eichhörnchengroßen Tier, überhaupt nichts zu tun.

Der Name leite sich von der Legende der sieben schlafenden Brüder ab, die als Christen im dritten Jahrhundert in Rom verfolgt wurden und in einer Höhle eingemauert 195 Jahre lang geschlafen haben sollen.

Auch das Datum ist ein Irrtum. Mit der gregorianischen Kalenderreform im Jahre 1582 wurden nämlich zehn Tage gestrichen. Das Datum für den Siebenschläfertag ist aber gleich geblieben - und seither findet er zehn Tage früher statt. (ug)

Mehr zum Thema

Prävalenz-Vergleich der Kreise

Wo Parkinson besonders oft vorkommt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mit ganz unterschiedlichen Aktionen versuchen MFA, auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Hier im Bild die Protestaktion des Verbands medizinischer Fachberufe am vergangenen Mittwoch in Berlin. In vielen Praxen solidarisieren sich aber auch die Ärztinnen und Ärzte mit ihren Fachangestellten.

© Verband medizinischer Fachberufe

Aktion pro Corona-Bonus

MFA streiken, ihre Chefinnen legen sich für sie ins Zeug